EuGH: Dürfen DocMorris und Co. mit Rabatten werben? Ende Juni 2024 hat sich der Europäische Gerichtshof wieder einmal mit dem deutschen bzw. europäischen Arzneimittelrecht beschäftigt. Hintergrund sind die länger als zehn Jahre andauernden gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen der Apothekenkammer Nordrhein und der niederländischen Versandhandelsapotheke DocMorris. Immer wieder hatte die Kammer z.B….

3.7.2024 - Wissenswert

Im Vergleich zu vielen anderen Fachrichtungen liegt der Anteil der reinen Privatpraxen bei den Fachärzten für Haut- und Geschlechtskrankheiten besonders hoch. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Auswertung aus dem Atlas Medicus Marktmanager. Nach den Dermatologen (15,2%) liegen die psychologischen Psychotherapeuten und die Orthopäden mit Anteilen von 14,2% und 13,5%…

2.7.2024 - Zukunft

Wie auch im letzten Jahr zählen laut aktueller Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) die Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte sowie in einigen Regionen die Human- und Zahnmediziner zu den Engpassberufen 2023. Jedoch ist die Gesamtzahl der Engpassberufe im Vergleich zum Vorjahr von 200 auf 183 gesunken. Im Gesundheitswesen sind nach…

1.7.2024 - Finanzen

Ab dem 1. Juli erhöhen sich die Gebühren für ärztliche und psychotherapeutische Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung um die Grundlohnsummen-Veränderungsrate in Höhe von 4,22%. Dies folgt aus dem Beschluss der Ständigen Gebührenkommission aus dem Jahr 2023, der bis einschließlich 2027 eine jährliche lineare Anpassung der Gebühren in der gesetzlichen…

Die KV Bayerns hat im Juni die digitale Plattform „DocOnLine“ ins Leben gerufen. Sie zielt darauf ab, die Akut- und Notfallversorgung in Bayern durch digitale Mittel zu unterstützen. DocOnLine ermöglicht es den Patienten mit akuten Beschwerden, per Videokonsultation Kontakt zu Ärzten verschiedener Fachrichtungen der haus- und fachärztlichen Versorgung aufzunehmen. Das…

27.6.2024 - Finanzen / Reformen & Co.

Ende April 2024 wurden vom Landgericht Berlin-Brandenburg (LSG) in einem langwierigen Klageverfahren mehrere Urteile zu den Schiedssprüchen der Schiedsstelle Heilmittel gefällt. Zur Erinnerung: Gemäß Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) gab es erstmals zum 1.7.2019 bundesweit einheitliche (Höchst)Preise für Heilmittelerbringer, d.h. alle Physiotherapeuten erhielten damals das Honorar jener Region, in welcher bis…

Arrow right icon