ANDREA KERN-SCHNUR ERKLÄRT DAS ATLAS PRINZIP

Das Betriebssystem unserer Informationswelten

Wir bieten von A bis Z einen bewährten Prozess der Informationsverarbeitung in der digitalen Medienwelt. Dies ermöglicht es unseren Kunden schnell und effizient auch große Informationswelten zu bauen.

Ähnlich einem ERP-System für die Warenprozesse ist unser ATLAS PRINZIP der Schlüssel zum Erfolg eines Portals für Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden.

Der A wie Anfang unseres Betriebssystems liegt dabei im Recherchieren und Sammeln von Daten. Dafür haben wir Experten und Analysten im Team, aber wir arbeiten auch mit eigenentwickelten Crawlern, die das Netz durchsuchen. Außerdem haben wir zuverlässige Datenlieferanten wie die GfK Gesellschaft für Konsumforschung, mit der wir unsere Atlanten ergänzen.

Für das Einlesen in Datenbanken etwa von Word- oder Exceldatenblätter haben wir eigene Systeme entwickelt wie den XLS-Importer-Exporter oder auch ATLAS EXPLORER. Letzter ermöglicht es zum Beispiel das JAHRBUCH binnen weniger Minuten komplett in Tausende von Internet-Seiten zu verwandeln.

Neben diesen Backend-Leistungen haben wir mittlerweile mehr als 30 interaktive Frontends im Einsatz, die wir mittels Webservices in verschiedenste Umgebungen integrieren. Dabei handelt es sich um rechnende Instrumente wie z. B. einen vollumfänglichen FINANZPLANER, einen ROI-PLANER für Geräte und Maschinen oder einen Benchmarkrechner für GESUNDHEITSREGIONEN. Ein zweiter Schwerpunkt sind unsere auf Landkarten-Basis rechnenden Map-Engines. Hiermit lassen sich komplexe Vertriebsgebiete darstellen oder auf Mikroebene in sehr übersichtlicher Art und Weise Merkmale zu Kundenstandorten sammeln (SELECT SALES).

Ein dritter Bereich sind schließlich Matching-Systeme (BÖRSEN) mit denen sich beliebige Gesuche oder Angebote zielsicher zusammenbringen lassen. Ohne aufwändige Chatfunktionen oder Freitexte lässt sich so auch ein Community-Charakter erzeugen.

Am Schluss eines digitalen Prozesses besteht oft der Wunsch hochwertige Informationen oder auch die Nutzung eines Tools zu verkaufen. Z wie Zahlung schließt auch unseren Prozess des ATLAS PRINZIPS mit der Bereitstellung eines Kaufshops.

DAS ATLAS PRINZIP

Das Betriebssystem um einen Atlas zu bauen

Vorteile für Sie:

  • Kosteneffizienz
  • Schnelle Umsetzung
  • So gut wie kein Integrationsaufwand
  • Seit Jahren bewährte, stabile digitale Technologien
  • Flexibilität durch verzahnte Module
  • Hohe Qualität am Frontend, Backend, Datenbank
  • Beliebige Medien und höchste Mobilität

Kontaktieren Sie uns:
Tel.  +49 7422-9520-40
info@rebmann-research.de

ANDREA KERN-SCHNUR

ANDREA KERN-SCHNUR arbeitet seit 2012 für REBMANN RESEARCH. Mit einem fundierten Wissensschatz rund um die ambulante Versorgung bereichert Sie unsere Analysen. Sie ist als Fachreferentin auf Veranstaltungen tätig, die von Ärzten und Steuerberatern besucht werden. Diese Veranstaltungen werden auch unter der eigenen Dachmarke FORUM MEDICUM® durchgeführt. ANDREA KERN-SCHNUR arbeitete 13 Jahre als Krankenschwester am Klinikum der Universität Heidelberg. Sie studierte berufsbegleitend Betriebswirtschaft an der VWA Mannheim, bevor sie dann als Beraterin in ein auf Ärzte spezialisiertes Unternehmen wechselte. Hier absolvierte sie auch eine Ausbildung zum systemischen Coach. Nach 10-jähriger Tätigkeit in der Unternehmensberatung wechselte ANDREA KERN-SCHNUR zur KV Berlin mit Arbeitsschwerpunkt neue Vertragsformen und Honorarvertragswesen.

Close
Suche