Brandenburg: Hohe Nachfrage nach Landarzt-Stipendium

Brandenburg: Hohe Nachfrage nach Landarzt-Stipendium
Das erst vor Kurzem eingeführte Landärzte-Stipendium der Brandenburger Landesregierung erweist sich bereits in der ersten Bewerbungsrunde als erfolgreich. Laut einer Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg lagen zum Stichtag 15.8.2019 (Bewerbungsschluss) insgesamt 74 Anträge (68 für ein Voll- und 6 für ein Co-Stipendium) für das kommende Wintersemester mit Start am 1. Oktober 2019 vor. Das Landesgesundheitsministerium bietet zwischen Oktober 2019 bis April 2021 pro Semester jeweils 25 Vollstipendien (Unterstützung der Studierenden mit jeweils 1.000 Euro pro Monat über die gesamte Studiendauer hinweg) und 25 sogenannte Co-Stipendien (für Studierende, die bereits von anderen Förderungen profitieren; Unterstützung in Höhe von 500 Euro pro Monat). Im Gegenzug verpflichten sich die Stipendiaten, im Anschluss an ihre Facharztausbildung mindestens fünf Jahre lang in ländlichen Regionen Brandenburgs zu praktizieren. Weitere Informationen zum Förderprogramm stehen unter der Webseite der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg zur Verfügung. Quelle: MASGF – Landärzteprogramm: 74 Anträge für Stipendium   Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.
Arrow right icon