Finanzen

Die Entwicklung der Abrechnungs- und Einkommenssituation wird hier genauso beleuchtet wie die finanziellen Entwicklungen im Gesundheitssystem.
17.4.2024 - Finanzen

Die Nachfrage nach Medizinprodukten bleibt weiterhin auf einem wachsenden Niveau, was sich nicht nur an den steigenden Umsatzzahlen, sondern auch an der kontinuierlichen Erhöhung der Zahl der Arbeitsplätze zeigt. Die Verlängerung der Fristen bei der MDR sorgt dafür, dass die Verfügbarkeit von Medizinprodukten gesichert ist und Engpässe vermieden werden. Eine…

15.4.2024 - Finanzen

Zu unterscheiden ist zwischen Aufwendungen zur Erlernung eines künftigen Berufs und beruflichen Weiterbildungskosten nach Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung. Die beruflichen Weiterbildungskosten sind, sofern sie erkennbar zum Erwerb, Sicherung und Erhaltung von Einnahmen angefallen sind (berufliche Veranlassung), als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben zu berücksichtigen. Aufwendungen des Steuerpflichtigen für seine erstmalige Berufsausbildung oder…

11.4.2024 - Finanzen

Für Berufseinsteiger in der Medizin gibt es viele Gründe, die für eine Angestelltentätigkeit sprechen. Das Arbeiten im Team unter einem oder mehreren erfahrenen Praxischefs erlaubt es, sich fachlich besser zu orientieren und weiterzuentwickeln und wertvolle Berufserfahrung zu sammeln. Zudem entfällt das wirtschaftliche Risiko ebenso wie die Belastung mit betriebswirtschaftlichen Aufgaben….

5.4.2024 - Reformen & Co. / Finanzen

Der Bundesgerichtshof hat im Februar 2024 entschieden, dass ein vom Verkäufer an Apotheken gewährter Skonto für Rx-Arzneien, welcher zusammen mit anderen Preisnachlässen über 3,15% liegt, nicht rechtens ist. Damit wurde ein entsprechendes Urteil des OLG Brandenburgs vom Sommer 2023 bestätigt. Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale gegen einen Reimporteur von Arzneimitteln, der…

25.3.2024 - Finanzen / Wissenswert

Im Jahr 2022 haben die PKVen 2,25 Mrd. Euro für Heilmittel ausgegeben. Würden die PKVen nach den gleichen Regeln erstatten wie die GKVen, wären es nur 1,27 Mrd. Euro – d.h. mit 0,98 Mrd. Euro mehr sind es 77% höhere Erstattungsleistungen für Heilmittel in den PKVen als in den GKVen….

15.3.2024 - Finanzen

Private Einkünfte sind für zahlreiche Praxen von großer Bedeutung. Eine aktuelle Analyse aus der Heilberufedatenbank ATLAS MEDICUS® für Praxen in Westdeutschland zeigt jedoch erhebliche Unterschiede je nach Fachrichtung. Der Anteil der privaten Einkünfte (einschließlich Selbstzahlerleistungen) am Gesamtumsatz variiert zwischen knapp 8 und fast 52%, abhängig von der betrachteten Fachrichtung. Dermatologen…

Arrow right icon