Wissenswert

Diese Rubrik sammelt Interessantes rund um das Praxisgeschehen und den Gesundheitsmarkt.

Über 80% der Studierenden jobben während ihres Studiums zur Finanzierung ihres Lebensunterhalts. Auch Studierende der Medizin oder Zahnmedizin sind betroffen. Was dabei besonders zu beachten ist (um nicht unnötig Steuern zu zahlen oder unbeabsichtigt seinen BAföG- oder Kindergeldanspruch zu verlieren), finden Sie in der nachfolgenden Checkliste: https://www.rebmann-research.de/News_Jahrbuch_PDFs/Jahrbuch_2018_5_5_4_1_20180128.pdf Quelle: Jahrbuch für…

16.1.2019 - Wissenswert

Bildung und Einkommen der Eltern haben deutliche Auswirkungen auf die kindliche Gesundheit. Studien bestätigen diesen Zusammenhang immer wieder. So belegt der aktuelle Kinder- und Jugendreport 2018 der DAK-Gesundheit, dass Kinder aus bildungs- und einkommensarmen Familien häufiger von Karies betroffen sind. Bei Eltern ohne Bildungsabschluss wiesen, über alle Altersgruppen hinweg, durchschnittlich…

11.12.2018 - Wissenswert

Der bürokratische Aufwand für die Praxen hat sich im Vergleich zum Vorjahr trotz des großen Engagements bei der Selbstverwaltung leicht um 0,6% erhöht. Dies geht aus dem aktuellen Bürokratieindex (BIX) 2018 der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hervor. Der dieses Jahr zum dritten Mal erhobene BIX erfasst die Belastung der niedergelassenen Ärzte…

3.12.2018 - Wissenswert

Zahlreiche Angehörige der freien Berufe haben neben ihrer Praxis noch ein Arbeitszimmer. Hinsichtlich der steuerlichen Berücksichtigung dieser außerhalb der Praxis bzw. der ersten Betriebsstätte (bei Arbeitnehmern: erste Tätigkeitsstätte) für betriebliche und/oder berufliche Zwecke genutzten Räume wird wie folgt unterschieden: Als zusätzliche Arbeitsräume werden steuerlich stets die häusliche oder außerhäusliche Betriebsstätte…

29.11.2018 - Reformen & Co. / Wissenswert

Nachdem sich der wissenschaftliche Beirat Psychotherapie bereits vor zehn Jahren für die Anerkennung der systemischen Therapie eingesetzt hatte, ist nun endlich der Weg frei für eine vierte Richtlinienbehandlung für gesetzlich Krankenversicherte. Nach jahrelangen Beratungen hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) den Nutzen und die medizinische Notwendigkeit der systemischen Therapie im Psychotherapieverfahren…

26.11.2018 - Wissenswert

In der Regel wird der Patient erst mal außerhalb des Rechtsweges versuchen, Ansprüche gegen den Arzt durchzusetzen. Nach einem erfolglosen außergerichtlichen Versuch kann es dann zu einem Gerichtsverfahren kommen. Außergerichtlich Gerichtlich Privatgutachten Gerichtsgutachten Anrufen der Krankenkasse selbstständiges Beweissicherungsverfahren Schlichtungs- und Gutachterkommission Haftungsprozess Außergerichtliches Verfahren Der Patient wird in Form eines…

Arrow right icon