Der Instant-Messaging-Dienst für das Gesundheitswesen

Der Instant-Messaging-Dienst für das Gesundheitswesen

Schnell eine Nachricht an den ärztlichen Kollegen schicken, um die Therapie eines gemeinsamen Patienten abzustimmen – bislang war dies nur eingeschränkt möglich. Mit dem TI-Messenger soll sich dies ändern. Ab dem zweiten Quartal 2023 ist die Einführung des Sofortnachrichtendienstes für Leistungserbringer geplant. Ab diesem Zeitpunkt können Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser, Apotheken oder Pflegeeinrichtungen schnell und sicher über die Einrichtungs- und Sektorengrenzen hinweg miteinander kommunizieren. Im Gegensatz zu den bekannten Messengern, wie z.B. WhatsApp erfüllt die Anwendung der gematik gleichzeitig hohe Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen. Genutzt werden kann der TI-Messenger auf dem PC, Tablet oder Smartphone.

Was kann der TI-Messenger?

  • Der TI-Messenger ist nicht nur in der Lage Textnachrichten zu versenden, sondern eignet sich auch für den Austausch von PDFs, Fotos oder Sprachnachrichten.
  • Das integrierte und bundesweite Adressbuch vereinfacht die Recherche nach dem passenden Gesprächspartner.
  • Mit Hilfe des Berechtigungsmanagements kann festgelegt werden, wer wie kommunizieren darf (z.B. Ärzte oder Praxispersonal)
  • Chatgruppen erlauben einen gemeinsamen Austausch im Team.
  • Damit der Instant-Messenger nicht den Urlaub stört, können die Leistungserbringer unterschiedliche Statusmeldungen einstellen (z.B. abwesend, aktiv oder nicht stören).

 

Kommentar:

Der TI-Messenger schließt eine wichtige Lücke in der Kommunikation zwischen den Leistungserbringern. Unklarheiten können auf diese Weise ortsunabhängig und zeitnah behoben werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern verbessert auch die Versorgungsqualität der Patienten. Derzeit entwickelt die Industrie nach den Vorgaben der gematik die erste Ausbaustufe des Messengers. Diese ermöglicht zunächst ausschließlich die Kommunikation zwischen den Heilberufen. Ab 2024 wird der Nutzerkreis durch Versicherte und Krankenkassen erweitert.

Quelle: gematik Fachportal – TI-Messenger

Arrow right icon