Digitalisierung der Apothekenwelt (4/5) – Digitale Sicht- und Freiwahl

Digitalisierung der Apothekenwelt (4/5) - Digitale Sicht- und Freiwahl

Ein wesentlicher Innovationstreiber im Bereich der Digitalisierung ist die immer mehr an Bedeutung gewinnende “digitale Sicht- und Freiwahl”. In diesem Artikel wollen wir Ihnen darlegen, was darunter zu verstehen ist, welche Einsatzmöglichkeiten es gibt und welche Vorteile durch dieses System erzielt werden können.

a) Erläuterung:

Die digitale Sicht- und Freiwahl ersetzt die bisherigen Arzneimittelregale durch Touchscreen-Monitore. Auf diesen können nicht nur die Arzneimittel abgebildet werden, sondern passende Produkte als Zusatzverkauf vorgeschlagen werden. Die Touchscreens ermöglichen darüber hinaus ohne großen Aufwand die Anzeige von Beipackzetteln, aktuellen Flyern und Hinweisen auf kommende Aktionen etc.

Exkurs “digitale Freiwahl”:

Wie der Name sagt, bedeutet Freiwahl in der Apothekensprache “frei wählen”, was in der Regel immer mit dem Anfassen eines Produkts einhergeht. Inwiefern der traditionelle Apothekenkunde bereit ist, sich “digital zu bedienen” lässt sich nur schwer abschätzen. Die digitale Freiwahl dürfte heute noch eher die Ausnahme sein. Allerdings kann die traditionelle Freiwahl durch Beratungsterminals, an denen sich der Kunde individuell informieren kann, ergänzt werden.

b) Vorteile

Die Kernvorteile der digitalen Sicht- und Freiwahl sind aus unserer Sicht:

  • Die Optimierung der Produkt- und Informationsinhalte, die in der Sichtwahl präsentiert werden vor dem Hintergrund der
    • Wochentage (am Anfang der Woche frequentieren in der Regel mehr “Patienten” eine Apotheke und am Ende der Woche eher mehr “Shopper”)
    • Tageszeiten (unterschiedliche Tageszeiten bringen unterschiedliche Zielgruppen in die Apotheke)
    • Preis- und Sonderaktionen (Preise können z. B. auf “Knopfdruck” an Wettbewerbsaktivitäten angepasst werden)
  • einfache Anpassung der Produktauswahl für Aktionstage etc.
  • Produktivitätsgewinn/Kostenreduzierung durch die Reduzierung von Backoffice-Tätigkeiten für die Regalpflege
  • Reduzierung des Warenbestands und Minimierung der Lagerkosten


Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.

Close
Suche