EU4Health: Startschuss für das Europäische Gesundheitsprogramm

EU4Health: Startschuss für das Europäische Gesundheitsprogramm
Nachdem das Europäische Parlament am 9. März und der Rat am 17. März grünes Licht für das Gesundheitsprogramm EU4Health gegeben hatten, trat es am 26.3.2021 in Kraft. EU4Health umfasst für die Jahre 2021 bis 2027 ein Volumen von insgesamt 5,1 Mrd. EURO und soll die Gesundheitssysteme der Mitgliedsstaaten sowie Innovationen im Gesundheitsbereich fördern. Ziele von EU4Health:
  • „Verbesserung und Förderung der Gesundheit innerhalb der Union
  • Schutz der Menschen in der Union vor schwerwiegenden grenzüberschreitenden Gesundheitsgefahren
  • Verbesserung der Verfügbarkeit, Zugänglichkeit und Erschwinglichkeit von Arzneimitteln, Medizinprodukten und krisenrelevanten Produkten
  • Stärkung der Gesundheitssysteme, ihrer Widerstandsfähigkeit und Ressourceneffizienz“
Von den finanziellen Mitteln sollen neben den EU-Ländern auch Gesundheitsorganisationen und Nichtregierungsorganisationen profitieren. Nach Konsultation der Mitgliedstaaten in der EU4Health-Lenkungsgruppe soll das erste Arbeitsprogramm für 2021 von der zum 1.4.2021 neu einzurichtenden Exekutivagentur für Gesundheit und Digitales umgesetzt werden. Quelle: Europäische Kommission – Kommission begrüßt Inkrafttreten des Programms EU4Health   Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.
Arrow right icon