Feldtest zur Vorbereitung der digitalen Kommunikation startet

Feldtest zur Vorbereitung der digitalen Kommunikation startet

Der Kommunikationsdienst KIM (Kommunikation im Medizinwesen), vormals KOM-LE, wird derzeit in einem standardisierten Feldtest KV-übergreifend auf seine Funktionalität überprüft. Künftig soll über den elektronischen Dienst der interdisziplinäre Austausch von Dokumenten und Nachrichten schnell und sicher erfolgen können. Als erster IT-Anbieter hat die CompuGroup Medical Deutschland AG die Freigabe zur Testung ihres E-Health-Konnektors KoCoBox MED+ erhalten. Notwendig wird dieses Software-Update, um die digitale Kommunikation sowie Anwendungen der Telematikinfrastruktur nutzen zu können. Um eine bundesweite Produktivzulassung zu erhalten, müssen Hersteller einen erfolgreich abgeschlossenen Feldtest nachweisen, der die Funktionalität und Interoperabilität bestätigt. Testteilnehmer für den derzeit laufenden Feldtest der CompuGroup Medical sind neben Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (KZV), Zahnärzte, Ärzte sowie ein Krankenhaus. Neben KIM werden auch die qualifizierte elektronische Signatur sowie die Anmeldung an die Portale der KZV-Portale überprüft.

Quelle: gematik GmbH – KIM: Vorbereitungen für Feldtest beginnen

 

Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.

Close
Suche