Grundbegriffe des Qualitätsmanagements: Evidenzbasierte Medizin

Grundbegriffe des Qualitätsmanagements: Evidenzbasierte Medizin

Evidenzbasierte Medizin (EbM) ist der systematische Gebrauch der aktuell besten wissenschaftlichen Erkenntnisse für Entscheidungen in der medizinisch-pflegerischen Versorgung von individuellen Patienten. In der Praxis bedeutet EbM die Integration individueller klinischer Expertisen mit der bestmöglichen externen Evidenz aus systematischer Forschung.

Um diesem Grundsatz der Verwendung des besten zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Wissens gerecht zu werden, stellt die EbM besonders hohe methodische Anforderungen an die Informationsgewinnung und -bewertung.

Die Methoden der EbM umfassen:

  • Die systematische Suche nach der relevanten Evidenz in der medizinischen Literatur für ein konkretes klinisches Problem.
  • Die kritische Beurteilung der Validität der Evidenz nach klinisch-epidemiologischen Gesichtspunkten.
  • Die Bewertung der Größe des beobachteten Effekts bzw. des konkreten Nutzens sowie die Anwendung der Erkenntnisse auf den konkreten Patienten mithilfe der klinischen Erfahrung unter Berücksichtigung der Patientenpräferenz.

In der über die medizinisch-pflegerischen Prozeduren hinausgehenden Perspektive der Gesundheitsversorgung hat der Begriff der Evidence-based Health Care (EbHC), den Begriff der EbM weitgehend abgelöst. Die EbHC trägt dem Sachverhalt Rechnung, dass die medizinische Gesundheitsversorgung der Gegenwart nicht mehr allein eine Frage der Effektivität medizinischer Technologien ist, sondern untrennbar mit den demografischen Entwicklungen sowie den organisatorischen und politischen Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems verknüpft ist.

 

Kommentar

“Mehr Infos zu allen Fragen rund um das Management einer Arzt- oder Zahnarztpraxis finden Sie in “Chefsache” unter https://www.gesundheitsmarktwissen.de/. Der Anspruch dieses XXL-Werkes ist es, zu allen Fragen rund um das Management einer Arzt- oder Zahnarztpraxis eine fundierte Hilfestellung zu bieten.

Neben “Chefsache” finden Sie in unserem digitalen Wissensportal Gesundheitsmarktwissen zahlreiche weitere fachgruppenspezifische Marktstudien und Publikationen mit vielen wirtschaftlichen Daten, die keine Managementfragen für die Heilberufe und deren Beratung offenlassen.”

Quelle: GESUNDHEITSMARKTWISSEN

Arrow right icon