Immer mehr Fachanwälte

Immer mehr Fachanwälte

Während die Zahl der bei den Kammern zugelassenen Rechtsanwälte sich eher rückläufig entwickelt (ohne Syndikusanwälte!), ist der Trend zur Fachanwaltschaft ungebrochen. Nahezu 58.000 entsprechende Titel sind es mittlerweile (+1,3%). Bezogen auf die Fachanwälte (einige besitzen mehrere Fachanwaltstitel; siehe Tabelle) liegt das Plus bei 1,2%. Damit besitzen mittlerweile 27% aller Anwälte (inkl. Syndizi) mindestens einen entsprechenden Titel.

Insbesondere bei den ersten, sprich bereits lange zu erwerbenden Fachanwaltstiteln, scheint jedoch eine Sättigung im Markt zu sein, denn bei vier der sechs ältesten Titeln sank die Zahl im Vergleich zum Vorjahr, darunter auch zwei der drei häufigsten Fachanwaltschaften:

  • Fachanwalt für Arbeitsrecht (+0,8% auf 10.826)
  • Fachanwalt für Familienrecht (-0,8% auf 9.383)
  • Fachanwalt für Steuerrecht (-0,2% auf 4.901)

Der am häufigsten vertretene Fachanwalt bleibt somit auch weiterhin der für Arbeitsrecht – jeder fünfte Fachanwalt entfällt hierauf. In Summe gibt es derzeit 24 Fachanwaltstitel. Der jüngste mit den ersten 16 Vertretern seit 2019 ist jener für Sportrecht.

Arzneimittel

11,5 %

Krankengeld

11,3 %

Heilmittel

10,3 %

Krankenhausbehandlung

2,6 %

ärztliche Behandlung

4,3 %

 

Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ATLAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Close
Suche