MFA-Gehälter steigen

MFA-Gehälter steigen

Die Gehälter für Medizinische Fachangestellte (MFA) werden ab dem kommenden Jahr steigen. Dies ergibt sich aus dem neuen Tarifabschluss, auf den sich der Verband medizinischer Fachberufe und die Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA; Tarifpartei der ärztlichen Arbeitgeber) Ende 2020 verständigt haben. Dem neuen Tarifvertrag zufolge werden die MFA-Gehälter bis Ende 2023 in drei Stufen um insgesamt fast 12% angehoben. Darüber hinaus einigten sich die Tarifparteien auf einen bis zum 31.12.2021 befristeten Tarifvertrag zur Kurzarbeit sowie auf weitere Regelungen. Details einschließlich der für 2021 geltenden Tariftabelle sind der Website des Verbands medizinischer Fachberufe (https://www.vmf-online.de/verband/presse-news/2020-12-16-tarif-mfa) zu entnehmen.

Quelle: Verband medizinischer Fachberufe e.V. – Tarifergebnis für MFA: 6 Prozent plus ab 1. Januar 2021

 

Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.

Close
Suche