Nach dem Arztbesuch kommt Dr. Google

Nach dem Arztbesuch kommt Dr. Google
Immer mehr Menschen informieren sich zu Gesundheitsthemen im Netz. Gegoogelt werden dabei Symptome, Diagnosen, Medikamente oder Behandlungsmöglichkeiten. Laut einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom recherchieren über die Hälfte (56%) der Deutschen vor dem eigentlichen Arzttermin die Symptome und auch nach dem Arztbesuch wird Dr. Google befragt. Das gaben 67% der 1.157 Befragten ab 16 Jahren an, was einem Plus von 6% im Vergleich zur Vorjahresbefragung entspricht. Im Fokus der Online-Recherche steht vor allem die Suche nach alternativen Behandlungsmethoden (68%). Daneben spielt die Beschaffung zusätzlicher Informationen (63%) sowie die Suche nach einer Zweitmeinung (56%) eine wichtige Rolle. Ein Misstrauen dem Arzt gegenüber wird nur von jedem Siebten (14%) als Grund für die Online-Suche angegeben. Quelle: Bitkom – Zwei Drittel recherchieren nach dem Arztbesuch im Netz   Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.
Arrow right icon