Neues Stipendium für angehende Landärzte

Neues Stipendium für angehende Landärzte

Mit dem Ziel der Verbesserung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum haben die Deutsche Universitätsstiftung und die Walter Blüchert Stiftung ein spezielles Stipendium aufgelegt. Das Medicus-Stipendium kann ab sofort von Studierenden aus dem In- oder Ausland mit Start zum laufenden Sommersemester beantragt werden. Voraussetzung ist ein Medizinstudienplatz an einer deutschen Hochschule und eine ausreichende Finanzierung des Studiums (z.B. über BAFÖG) sowie ein Nachweis deutscher Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1 (oder äquivalent DSH/TestDaF).

Die Stipendiaten werden individuell durch einen fach- und studienortnahen Hochschullehrer betreut. Neben dem Mentoringprogramm durchlaufen sie Workshops in den Bereichen Digitalisierung, unternehmerische Praxisführung im ländlichen Raum und Personalmanagement und erhalten Zugang zu wichtigen – auch ärztlichen – Netzwerken, Fachveranstaltungen und Fördersymposien. Im Gegenzug verpflichten sich die Stipendiaten zu einer späteren Berufsausübung auf dem Land. Eine finanzielle Förderung wird mit Ausnahme von Büchergeld und einer Reisekostenerstattung nicht gewährt.

Quelle: Walter Blüchert Stiftung – Neues Stipendium für Mediziner, die später aufs Land wollen: jetzt bewerben!

 

Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.

Close
Suche