Radiologie: Interaktive Landkarte sorgt für Durchblick in einem 5,5-Mrd.-Euro-Markt

Radiologie: Interaktive Landkarte sorgt für Durchblick in einem 5,5-Mrd.-Euro-Markt

Der Datenspezialist Rebmann Research plant mit seinem neuen Internetportal „Atlas Radiologie“, Transparenz in die bildgebende Diagnostik und das gesamte Umfeld der Radiologie in Deutschland zu bringen.

  • 2.700 CTs, 2.350 MRTs, 200 PETs und 1.250 Gammakameras
  • Wiederbeschaffungswert: rund 5,5 Mrd. Euro
  • Es mangelt an Informationen dies- und jenseits des Tellerrandes

Aktuell wird die apparative Ausstattung der radiologischen Praxen und Krankenhäuser auf rund 2.700 Computertomografen (CT), 2.350 Magnetresonanztomografen (MRT), 200 Positronenemissionstomografen (PET) und rund 1.250 Gammakameras geschätzt. Ihr Wiederbeschaffungswert beträgt rund 5,5 Mrd. Euro. Rund 80 % der jährlichen strahlendiagnostischen Leistungen, die mit rund 10 Mrd. Euro zu Buche schlagen, werden von den Krankenkassen übernommen.

Zum vollständigen Artikel:

 

» zum Produkt ATLAS RADIOLOGIE

 

Unsere Ansprechpartnerin zu ATLAS RADIOLOGIE

 

Birgit Bantle

BIRGIT BANTLE

Kontakt: info@rebmann-research.de

Close
Suche