Sachsen-Anhalt lässt weitere 20 Landärzte zum Studium zu

Sachsen-Anhalt lässt weitere 20 Landärzte zum Studium zu
Wie bereits im Wintersemester (WS) 2020/21 erhalten im Folgejahr in Sachsen-Anhalt erneut 20 Studierende (5% der Studienplätze) die Zusage für ein Humanmedizinstudium. Aus den 192 Bewerbungen für den nun zweiten Durchgang der Landarztquote in Sachsen-Anhalt wurden 14 Frauen und 6 Männer, darunter 11 aus Sachsen-Anhalt für das Medizinstudium in Magdeburg oder Halle ausgewählt. Im vorausgegangenen WS 2020/21 bekamen aus den 277 eingegangenen Bewerbungen 13 Frauen und 7 Männer einen positiven Bescheid. Welche Auswahlkriterien gibt es für die Landärzte in Sachsen-Anhalt? Die Auswahl der Bewerber erfolgt insbesondere anhand ihrer fachlichen und persönlichen Qualifikation und nicht auf Basis der Abiturnote. Außerdem verpflichten sich die Bewerber nach Abschluss des Studiums und der Ausbildung zum Allgemeinmediziner zu einer anschließenden Tätigkeit in einem (drohend) unterversorgten Gebiet. Konkret berücksichtigt das Auswahlverfahren in Sachsen-Anhalt einen Studierfähigkeitstest mit einer Gewichtung von 50%, einschlägige Berufserfahrung mit 40% und lediglich zu 10% die Abiturnote. Quelle: Sachsen-Anhalt – Weitere 20 angehende Landärztinnen und Landärzte Sachsen-Anhalts nehmen ab dem Wintersemester ihr Studium auf   Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.
Arrow right icon