Schnelle Kommunikation via TI-Messenger

Schnelle Kommunikation via TI-Messenger

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen nimmt weiter an Fahrt auf. Eine zentrale Rolle nimmt dabei die sogenannte Telematikinfrastruktur (TI) ein. Schon jetzt können die verschiedenen Leistungserbringer mittels KIM-Dienst (Kommunikation im Medizinwesen) gesundheitsrelevante Informationen schnell und sicher austauschen. Hierzu zählt etwa der E-Mail-Versand von Befunden oder Röntgenbildern. Darüber hinaus entwickelt die gematik derzeit in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern einheitliche Standards für die Einführung des sektorenübergreifenden TI-Messengers. Dieser soll den schnellen Austausch zwischen behandelnden Ärzten über die Einrichtungsgrenzen hinweg ermöglichen und ergänzend zum KIM-Dienst zum Einsatz kommen. Auf diese Weise können Kurznachrichten in Echtzeit auf dem Smartphone, Tablet oder dem PC empfangen und verschickt werden. Die Nutzer werden dabei in einem zentralen Adressbuch hinterlegt.

Quelle: gematik – Praktisch und sicher: Kurznachrichten mit dem TI-Messenger

 

Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.

Close
Suche