Suchmaschinenmarketing (SEM) für Ärzte

Suchmaschinenmarketing (SEM) für Ärzte
Über den Aufbau der Website und der Landing-Pages hinaus gewinnt das Thema Suchmaschinen-Marketing auch im ärztlichen Kontext zunehmend an Bedeutung. Denn potenzielle Patienten sollen die Seite einer Arztpraxis bei der Web-Recherche auch tatsachlich finden können. Üblicherweise navigieren Nutzer zu Inhalten des Internets über Suchmaschinen. Aufgrund der hohen Marktdominanz in Deutschland mit einem Anteil von über 90% werden Suchmaschinen meistens mit Google gleichgesetzt. Durch die Eingabe von Interessen als Suchbegriffe dienen Suchmaschinen als hocheffizientes Marketing- und Marktforschungsinstrument. Die Kommunikation erreicht ohne sogenannte Streuverluste den gewünschten Adressaten. Das ist gerade bei medizinischen Leistungen mit häufig geringer Fallzahl im Verhältnis zur Bevölkerung für die Kommunikation erfolgskritisch. Ziel des Suchmaschinenmarketings (engl. Search Engineerst Marketing, SEM) ist die verbesserte Sichtbarkeit der Website/Landing-Page innerhalb von Ergebnislisten von Suchmaschinen. Suchmaschinenmarketing setzt sich aus den Bereichen SEO und SEA zusammen.
  • SEA: Search Engine Advertising („bezahlte Suche“), Sponsorenlinks nach dem Prinzip des Keyword Advertising
  • SEO: Search Engine Optimization („organische Suche“), dient dazu, dass Websites im organischen Suchmaschinenranking auf vorderen Plätzen erscheinen
Quelle: Jahrbuch für Ärzte und Zahnärzte (Kapitel 3.7.3)   Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.
Arrow right icon