Weniger Insolvenzen in 2019

Weniger Insolvenzen in 2019

Sowohl Unternehmensinsolvenzen als auch Verbraucherinsolvenzen sind 2019 erneut gesunken, so die Auskunftei Creditreform. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich der Rückgang jedoch erheblich abgeschwächt: bei den Unternehmensinsolvenzen lag das Minus bei nur 0,1% auf 19.400 Ausfälle, bei den Verbrauchern bei -2% auf 65.700. Im Gegensatz zu der Gesamtwirtschaft gab es insbesondere in folgenden Branchen einen Anstieg der Insolvenzzahlen zu verzeichnen:

  • Chemie & Kunststoff (60%)
  • Landwirtschaft (20%)
  • Bäckereien (20%)
  • Spedition & Lagerei (7%)
  • Verarbeitendes Gewerbe (7%)
  • Bau (3%)

 

Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ALTAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Close
Suche