Weniger Rechtsanwälte, aber mehr Syndici

Weniger Rechtsanwälte, aber mehr Syndici

Während die Gesamtmitgliederzahl der Bundesrechtsanwaltskammer sich leicht erhöhte auf 167.234, sank die Zahl der ‚reinen‘ Rechtsanwälte – also solcher, die nicht als Syndikus tätig sind – wiederholt leicht im Vergleich zum Vorjahr (um 1% auf knapp 147.000); rechnet man jedoch die Syndikusanwälte hinzu, ergibt sich wieder ein leichtes Plus. Im gesamten Bundesgebiet – so die Zahlen der Bundesrechtsanwaltskammer – gab es zum Jahresanfang knapp 166.000 Rechtsanwälte (inkl. Syndikusanwälte), was ein leichtes Plus in Höhe von 0,5% bedeutet. Auffällig ist, dass es einen klaren Stadt- bzw. Rechtsanwalts-Metropolentrend gibt: wie bereits im Vorjahr war insbesondere in den östlichen Bundesländern eine überproportional rückläufige Zahl an Anwälten zu verzeichnen, aber auch in Koblenz oder Zweibrücken; demgegenüber stieg die Zahl der Berufsträger gegen den Branchentrend insbesondere in Hamburg (2,4%), Stuttgart (2,3%) sowie München und Frankfurt (jeweils 1,6%) besonders stark.

 Syndikusanwältebeides (RA&Sy)RechtsanwälteSummeVorjahrEW je Rechtsanwalt
Bamberg

52

160

2.412

2.624

-0,3%

989

Berlin

256

1.002

13.119

14.377

0,5%

278

Brandenburg

22

98

2.082

2.202

-2,8%

1.206

Braunschweig

98

147

1.447

1.692

0,2%

889

Bremen

26

96

1.720

1.842

-1,3%

397

Celle

110

424

5.253

5.787

-0,2%

794

Düsseldorf

278

1.542

10.973

12.793

1,3%

421

Frankfurt

365

2.555

16.388

19.308

1,6%

293

Freiburg

37

147

3.261

3.445

-0,9%

694

Hamburg

236

1.016

9.499

10.751

2,4%

194

Hamm

309

1.076

12.166

13.551

-0,6%

727

Karlsruhe

116

405

4.053

4.574

0,6%

692

Kassel

18

132

1.573

1.723

-0,3%

932

Koblenz

82

222

2.923

3.227

-2,3%

931

Köln

309

1.581

10.967

12.857

0,5%

407

Mecklenburg-Vorpommern

16

37

1.383

1.426

-2,7%

1.164

München

555

2.529

18.901

21.985

1,6%

402

Nürnberg

139

431

4.157

4.727

-0,3%

746

Oldenburg

55

129

2.501

2.685

-1,2%

1.010

Saarbrücken

26

70

1.315

1.411

-0,6%

753

Sachsen

43

167

4.372

4.582

-1,1%

933

Sachsen-Anhalt

11

35

1.562

1.608

-3,0%

1.414

Schleswig-Holstein

67

247

3.462

3.776

-1,2%

837

Stuttgart

324

964

6.384

7.672

2,3%

649

Thüringen

7

58

1.794

1.859

-1,7%

1.195

Tübingen

36

129

1.821

1.986

-1,1%

1.020

Zweibrücken

38

76

1.267

1.381

-1,8%

1.077

BGH

0

0

40

40

-4,8%

Ost (ohne Berlin)

144

544

12.573

13.261

-1,6%

998

West (ohne Berlin)

3.276

14.078

122.443

139.797

0,7%

546

Bundesgebiet

3.631

15.475

146.795

165.901

0,5%

502

 

Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ATLAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Arrow right icon