Weniger Unternehmensgründungen in 2018

Weniger Unternehmensgründungen in 2018

Gemäß der Auswertungen der Gewerbeanmeldungen des Statistischen Bundesamtes wurden 2018 in Deutschland mit knapp 123.000 2,2% weniger Betriebe mit ‚größerer wirtschaftlicher Bedeutung‘ gegründet; damit sind Unternehmen gemeint, die durch eine juristische Person oder eine Personengesellschaft gegründet wird und/oder Firmen natürlicher Personen, bei Vorliegen einer Handwerkskarte, eines Handelsregistereintrags oder wenn Arbeitnehmer beschäftigt werden. Die Zahl der davon abzugrenzenden neugegründeten Kleinunternehmen ist noch stärker gesunken: um 3,4% auf 169.000 Unternehmen.


Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ATLAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Close
Suche