Wieder mehr Azubis bei den Steuerberatern

Wieder mehr Azubis bei den Steuerberatern

Nach drei Jahren mit sinkenden Ausbildungszahlen, gab es 2019 wieder ein Wachstum zu verzeichnen: das Plus beträgt 1,2% und damit gab es über 18.000 Ausbildungsverhältnisse zum Steuerfachangestellten in 2019. Nach wie vor ist das Gros weiblich (über zwei Drittel), jedoch holen die Männer weiterhin auf (32,8% im Vergleich zu 31,7% im Vorjahr). Die höchste Ausbildungsquote hat dabei die Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern mit 32,2% gefolgt von 30,9% in Schleswig-Holstein. Am wenigsten wird in Berlin (12%) sowie Stuttgart (12,1%) und Hamburg (12,9%) ausgebildet.

Im Ranking der Ausbildungsberufe gemäß Bundesinstitut für Berufsbildung liegt der Steuerfachangestellte (bezogen auf neu abgeschlossene Verträge) damit auf dem 21. Platz (von insgesamt 326 anerkannten Ausbildungsberufen).

 

Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ATLAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Close
Suche