Zweiter E-Health Konnektor zugelassen

Zweiter E-Health Konnektor zugelassen

Nachdem bereits im Juli das Update zum E-Health-Konnektor der CompuGroup Medical durch die gematik zugelassen wurde, ist jetzt auch der Secunet-Konnektor zertifiziert. Das neue Online-Upgrade ist essenziell für die Verwaltung weiterer Anwendungen der Telematikinfrastruktur (TI). Dazu zählen das Notfalldatenmanagement (NFDM) sowie der elektronische Medikationsplan (eMP). Zudem sind damit notwendige technische Voraussetzungen erfüllt, um die qualifizierte elektronische Signatur (QES) durchführen zu können. Letztere wird im Rahmen des Dienstes „Kommunikation im Medizindienst“ (KIM) benötigt und erlaubt bspw. das Verschicken von E-Arztbriefen mit Signatur. Ebenso ist der E-Health-Konnektor Voraussetzung für den Zugriff auf die ab 2021 verfügbare elektronische Patientenakte (ePA). Die Zulassung des Secunet-Konnektors gilt sowohl für die Einbox- wie auch Rechenzentrums-Konnektoren, die für Krankenhäuser oder größere Einrichtungen benötigt werden. Bis Ende 2020 rechnet das Unternehmen mit mehr als 70.000 Installationen des Secunet-Konnektors.

Quelle: secunet – secunet konnektor „eHealth“ zugelassen und sofort verfügbar

 

Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.

Close
Suche