Fachliche Kooperation

Der verstärkte Bedarf nach Work-Life-Balance, aber auch die Notwendigkeit, teure Geräte auszulasten, erfordern zunehmend vernetzte Strukturen.

Zusammenhang zwischen oralen und systemischen Erkrankungen Viele systemische Erkrankungen stehen mit der Mundgesundheit in Zusammenhang. Mit zunehmender Zahl älterer Patienten steigt auch die Zahl der Patienten, die zusätzlich zu einer oralen Erkrankung von einer oder mehreren Allgemeinerkrankungen wie beispielsweise Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes oder Krebs betroffen sind (siehe auch News vom 21.3.2022…

In seiner regelmäßig stattfindenden Veranstaltung “Zi Insights” thematisierte das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) dieses Mal die Ergebnisse von Fokusinterviews mit Hausärzten, um deren Meinung zum neuen Berufsbild der Community Health Nurse (CHN) zu erfragen. Die politischen Vorhaben der Ampelkoalition schließen beispielsweise die Implementierung der CHN in die medizinische…

Kooperationen unter Vertragsärzten sind immer beliebter. Sie ermöglichen nicht nur das Arbeiten im Team und abgestimmte Arbeitszeitmodelle, sondern verteilen gleichzeitig die wirtschaftlichen Risiken auf mehrere Schultern. Doch der Entschluss, eine Praxis gemeinsam mit einem oder mehreren Kollegen zu betreiben, sollte gut vorbereitet werden. Im Vorfeld gilt es nicht nur, geeignete…

In einer aktuellen Untersuchung analysiert das Wissenschaftliche Institut der PKV (WIP) die Kostenbeteiligungen, Wartezeiten und den Leistungsumfang von medizinischen Leistungen in verschiedenen europäischen Gesundheitssystemen. Das deutsche Gesundheitssystem liegt im internationalen Vergleich weit vorne. Folgende Aspekte werden innerhalb der WIP-Studie unter anderem beleuchtet: Das GKV-System garantiert kurze Wartezeiten 74% der befragten…

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) veröffentlichte jüngst die Ergebnisse eines Gutachtens des IGES Instituts zum Thema MVZ. Daraus geht hervor, dass die Betriebsform des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) mittlerweile einen wesentlichen Anteil an der ambulanten Versorgung ausmacht. Das Institut wertete für das Gutachten Daten aus den Jahren 2018 und 2019 von…

Das Angebot der mobilen Hausarztpraxis kann, dank einer Förderung von rund 1,4 Mio. Euro seitens des Landes Hessen, im Rahmen des Projektes „Medibus 2.0“ bis zum Jahr 2024 fortgeführt werden. Dies berichtet das Ministerium für Soziales und Integration Hessen. Bereits seit 2018 rollt der Medibus unter der Trägerschaft der Kassenärztlichen…

Arrow right icon