Steuereinnahmen bis 2025 höher als erwartet

Steuereinnahmen bis 2025 höher als erwartet

Obwohl der Staat aufgrund entsprechender Maßnahmen – insbesondere zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie – auf Steuereinnahmen in Höhe von insgesamt etwa 83 Mrd. Euro bis 2025 verzichtet, sollen die Steuereinnahmen bis zu diesem Zeitpunkt steigen. Eine positive Wirtschaftsentwicklung und die damit verbundenen Mehreinnahmen sollen dies ermöglichen.

Das Bundesfinanzministerium rechnet damit, dass im Vergleich zur Steuerschätzung von November 2020 die Steuereinnahmen im Jahr 2021 um rund 2,7 Mrd. Euro niedriger ausfallen werden. Dabei ergeben sich für den Bund Mindereinnahmen von 3,2 Mrd. Euro und für die Gemeinden von etwa 0,2 Mrd. Euro. Die Einnahmen der Länder dürften allerdings um 0,7 Mrd. Euro höher ausfallen.

Die geschätzten Steuereinnahmen ergeben sich aus der nachfolgenden Abbildung:

Quelle: Bundesministerium der Finanzen

 

Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ATLAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Close
Suche