Bilanz: Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – Teil 1

Bilanz: Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - Teil 1

Der Bundesdatenschutzbeauftragte hat diese Woche den Tätigkeitsbericht der entsprechenden Behörde (BfDI) mit einer Bilanz der seit 25.5.2018 in Kraft getretenen DSGVO präsentiert: Demnach sei eine – vielfach prognostizierte – Abmahnwelle ausgeblieben, jedoch seien seither bereits in den ersten sieben Monaten über 6.500 Anfragen und über 3.100 Beschwerden (und damit doppelt so viele wie im gesamten Vorjahr 2017) im BfDI eingegangen. Der erhöhte Beratungsbedarf zeige, dass es sowohl bei der DSGVO selbst als auch im nationalen Recht Verbesserungsbedarf gebe, gerade auch hinsichtlich der Informations- und Dokumentationserfordernisse, die Privatpersonen, Vereine und kleine Betriebe stark belasten und gleichzeitig keinen zusätzlichen Nutzen hinsichtlich des Datenschutzes stiften. So wurden – so ein Beispiel aus dem Bericht – aus Verunsicherung manche Webseiten eingestellt.

 

Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ALTAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Close
Suche