Freie beratende Berufe: überproportionales Wachstum in 2019

Freie beratende Berufe: überproportionales Wachstum in 2019
Laut Konjunkturstatistik des Statistischen Bundesamtes (Destatis) konnten die Umsätze im Wirtschaftszweig der wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen 2019 um 3,8% (Vorjahr: 3,6%) zulegen, die Beschäftigung um 2,6% (Vorjahr: 3,2%). Die untergeordneten Branchen wuchsen jedoch wiederholt stärker:
  • Steuerberatende Berufe: +6% im Vergleich zu 4,9% im Vorjahr (höchster Wert seit 2008)
  • Rechtsberatende Berufe: +4,9% im Vergleich zu 4,8% im Vorjahr (höchster Wert seit 2014)
Die Beschäftigung hingegen viel verhaltender aus: +2% und damit gleichstark wachsend wie im Vorjahr bei den steuerberatenden Berufen sowie +1,4% und damit etwas rückläufig im Vergleich zum Vorjahr (+1,5%) bei den rechtsberatenden Berufen. Wie schon in den vergangenen Jahren führt das im Vergleich zum Umsatz geringere Beschäftigungswachstum erneut zu steigenden Pro-Kopf-Umsätzen in beiden Berufsgruppen.   Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ATLAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.
Arrow right icon