Umsätze der großen Steuerberater wachsen stark

Umsätze der großen Steuerberater wachsen stark

Die 30 im JUVE Ranking gelisteten, größten Steuerberaterkanzleien hierzulande erwirtschafteten im vergangenen Jahr einen Umsatz von mehr als 3,1 Mrd. Euro. Insgesamt waren mehr als 15.500 steuerliche Fachmitarbeiter für diese Gesellschaften tätig und durchschnittlich wuchs deren Umsatz 2020 um 7,8%!

Die Top-30 Steuerberater erzielten damit durchschnittlich über 100 Mio. Euro Umsatz in 2020, während der durchschnittliche Erlös einer Steuerkanzlei bei etwa 0,5 Mio. Euro liegt. Die Top 30 sind damit etwa 200mal größer, jedoch mit einer breiten Streuung: an vorderster Stelle liegt auch weiterhin die Steuersparte von E&Y (Ernst & Young) mit fast 470 Mio. Euro Umsatz, auf Platz 30 findet sich Sonntag & Partner bei Erlösen von unter 14 Mio. Euro im Steuerbereich.

Während also die Gesamtwirtschaft im Corona-Jahr um 5% einbrach, der Dienstleistungssektor sogar noch stärker (Quelle: Statistisches Bundesamt), zeigen sich die freien beratenden Berufe krisensicher(er) und bei den Steuerberatern scheinen insbesondere die Größten noch stärker profitieren zu können als die kleineren.

 

Weiterführende Informationen, wie Kommentierungen, Quellen etc. sind nur für ATLAS FREIE BERUFE Kunden ersichtlich.

Close
Suche