Praxisstandort: Infrastruktur entscheidend

Praxisstandort: Infrastruktur entscheidend

Warum zieht es Ärzte eher in größere Städte als in den ländlichen Raum? Dieser Frage wollte der PKV (Verband der Privaten Krankenversicherung) auf den Grund gehen. Bereits jetzt fehlen laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) bundesweit rund 10.000 Ärzte und es ist davon auszugehen, dass sich – besonders auf dem Land – die Situation durch den demografischen Wandel noch weiter zuspitzen wird. Bei den Hausärzten beträgt der Anteil der über 60-Jährigen derzeit rund 35% – entsprechend hoch ist die Zahl derer, die in den nächsten Jahren ihre Praxis abgeben möchten. Bei den Zahnärzten ist die Situation längst nicht so angespannt. Hier ist erst knapp jeder fünfte älter als 60 Jahre. Dennoch ist es nicht nur für niedergelassene Ärzte, sondern auch für Zahnärzte zunehmend schwierig, Nachfolger für ihre Praxis zu finden.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey führte jüngst im Auftrag der PKV eine repräsentative Umfrage unter 1000 Ärzten durch, um herauszufinden, warum Mediziner Standorte in urbanen Gebieten häufig bevorzugen. Hierbei wurden die Ärzte nach den maßgeblichen Kriterien zur Wahl ihres Praxisstandorts befragt. Neun Kriterien standen zur Wahl, auch Mehrfachnennungen waren möglich.

Ergebnis:

Umfrage: Welche der folgenden Kriterien wären Ihnen bei der Wahl eines geeigneten Standorts für eine Praxis besonders wichtig?

Quelle: Civey-Umfrage unter Ärzten nach den relevanten Kriterien zur Wahl des Praxis-Standorts (2019)

 

Unser Kommentar/Praxistipp ist nur für ATLAS MEDICUS® Kunden ersichtlich.

Close
Suche